Erdbeer-Champagner Raw-Törtchen

AutorSilvia
Raw Erdbeer-Champagner-Törtchen
Menge3 Portionen
Für den Boden
 30 g Haferflocken (glutenfrei)
 10 g Kokosflocken
 40 g Datteln
Für die Creme
 200 g Cashews
 250 ml Wasser
 50 g Reissirup
 40 g Kokosöl
 150 g fester Teil von Kokosmilchdosen
 5 TL Erdbeerfruchtpulver
 1 TL Champagner
Zum Garnieren
 frische Erdbeeren
Vorbereitung
1

Die Cashews mit starkemTee aus 250 ml 80 °C heißem Wasser und 3 Teebeuteln Strawberry-Champagner Tee übergießen und für mindestens 5 Stunden darin einweichen lassen.

Zubereitung Boden
2

Alle Zutaten für den Boden im Mixer zu einer leicht klebrigen Masse verarbeiten. 3 Dessert-Förmchen mit etwas Kokosöl einpinseln und die Masse für den Boden jeweils in die Förmchen füllen und gut andrücken. Während die Füllung vorbereitet wird, kommen die drei Förmchen in den Kühlschrank.

Zubereitung Füllung
3

Die Cashews absieben, den Tee dabei auffangen und einen Teebeutel öffnen und den Inhalt zur Seite stellen.

4

Die Cashews zusammen mit 1 EL Tee, den Inhalt eines Teebeutels (optional, kann auch entfallen), 2 TL Erdbeerfruchtpulver und den restlichen Zutaten (außer Kokosöl) im Hochleistungsmixer zu einer feinen Masse mixen.

5

Das flüssige Kokosöl zugeben und nochmal kurz mixen. Von der Masse wird nun in jedes Förmchen ein kleiner Teil, ca. 2 EL, gegeben. Doe Förmchen zurück in den Kühlschrank stellen. In die restliche Cashewcreme werden nun die restlichen 3 TL Erdbeerfruchtpulver gemixt und auf die erste Schicht in die Förmchen gefüllt.

6

Die Förmchen dann kurz auf die Arbeitsfläche klopfen, damit die Füllung gleichmäßig verteilt wird.

7

Die Törtchen für ca. 3 Stunden in die Gefriertruhe stellen.

8

Zum Herauslösen der Törtchen die Form von außen kurz unter heißes Wasser halten. So lösen sich die Törtchen gut aus der Form und können auf einen Teller gesetzt werden.

9

Vor dem Servieren im Kühlschrank auftauen lassen und mit frischen Erdbeeren garnieren.

Zutaten

Für den Boden
 30 g Haferflocken (glutenfrei)
 10 g Kokosflocken
 40 g Datteln
Für die Creme
 200 g Cashews
 250 ml Wasser
 50 g Reissirup
 40 g Kokosöl
 150 g fester Teil von Kokosmilchdosen
 5 TL Erdbeerfruchtpulver
 1 TL Champagner
Zum Garnieren
 frische Erdbeeren

Zubereitung

Vorbereitung
1

Die Cashews mit starkemTee aus 250 ml 80 °C heißem Wasser und 3 Teebeuteln Strawberry-Champagner Tee übergießen und für mindestens 5 Stunden darin einweichen lassen.

Zubereitung Boden
2

Alle Zutaten für den Boden im Mixer zu einer leicht klebrigen Masse verarbeiten. 3 Dessert-Förmchen mit etwas Kokosöl einpinseln und die Masse für den Boden jeweils in die Förmchen füllen und gut andrücken. Während die Füllung vorbereitet wird, kommen die drei Förmchen in den Kühlschrank.

Zubereitung Füllung
3

Die Cashews absieben, den Tee dabei auffangen und einen Teebeutel öffnen und den Inhalt zur Seite stellen.

4

Die Cashews zusammen mit 1 EL Tee, den Inhalt eines Teebeutels (optional, kann auch entfallen), 2 TL Erdbeerfruchtpulver und den restlichen Zutaten (außer Kokosöl) im Hochleistungsmixer zu einer feinen Masse mixen.

5

Das flüssige Kokosöl zugeben und nochmal kurz mixen. Von der Masse wird nun in jedes Förmchen ein kleiner Teil, ca. 2 EL, gegeben. Doe Förmchen zurück in den Kühlschrank stellen. In die restliche Cashewcreme werden nun die restlichen 3 TL Erdbeerfruchtpulver gemixt und auf die erste Schicht in die Förmchen gefüllt.

6

Die Förmchen dann kurz auf die Arbeitsfläche klopfen, damit die Füllung gleichmäßig verteilt wird.

7

Die Törtchen für ca. 3 Stunden in die Gefriertruhe stellen.

8

Zum Herauslösen der Törtchen die Form von außen kurz unter heißes Wasser halten. So lösen sich die Törtchen gut aus der Form und können auf einen Teller gesetzt werden.

9

Vor dem Servieren im Kühlschrank auftauen lassen und mit frischen Erdbeeren garnieren.

Erdbeer-Champagner Raw-Törtchen

4 Kommentare

  1. Mai 12, 2019 / 9:52 am

    Liebe Silvia,

    das Bild ist wirklich unheimlich schön. Die kleinen Törtchen waren sicher richtig lecker.

    Ganz viele liebe Grüße
    Rebekka

    • Silvia
      Autor
      Mai 12, 2019 / 2:39 pm

      Liebe Rebekka, vielen Dank für deine Worte und die tolle Organisation unseres Events!! Und ja, die Törtchen waren richtig fein 🙂

  2. Mai 12, 2019 / 10:32 am

    Das klingt sehr lecker. Ich wusste gar nicht, dass es Erdbeer-Champagner-Tee gibt. Muss ich mir unbedingt merken!

    • Silvia
      Autor
      Mai 12, 2019 / 2:59 pm

      Liebe Kathrina, das wusste ich bis dahin auch nicht, aber ich finde diese Geschmacksrichtung auch mal ganz interessant 😉 Und vielen Dank für deinen lieben Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lust auf mehr?

Mein Newsletter!